In eigener Sache

Liebe Schulgemeinde,

meine einjährige Maine Coon Katze Frieda, die hier schon ein paarmal als Model dabei sein durfte, wird seit dem 6. Oktober vermisst. Bitte helfen Sie mit, sie wiederzufinden. Vielleicht ist sie in einem Tierheim oder bei einem Tierarzt abgegeben worden. Vielleicht kennen Sie jemanden, dem sie zugelaufen ist. Suchen Sie mit in Garagen, Kellern und Schuppen.

Herzlichen Dank

Ruth Breuer

TASSO Suchplakat S2347471

Herbstferien

frieda korb
Wir wünschen der Schulgemeinschaft erholsame Herbstferien.

Smily-Award 2017/18

Smily-Award 2017/18

Beim diesjährigen Smily-Award wurden insgesamt 8 KlassenbuchführerInnen für sehr gute Arbeit während des vergangenen Schuljahres ausgezeichnet:

smily award 2017 18

v.l.n.r.:

Marvin Auer
Yathavan Kannan
Jonas Kiefer
Sophie Weber
Philipp Staudt
Sebastian Juric
Lilly Grasmück
Sheryna Kalo

 Sie erhielten eine Anerkennungsurkunde und einen Kinogutschein.

Sheryna, Sophie und Lilly haben in 38 Schulwochen 38 Smilys bekommen, dicht gefolgt von den übrigen mit 37 und 36 Smilys. Eine tolle Leistung!

Glückwunsch an alle und Dankeschön für die geleistete Arbeit.

Einschulung 2018

Einschulung des neuen 5er-Jahrgangs
einschulung web
Am 6. August um 9.30 Uhr war es endlich so weit. Unsere neuen 5er-Klassen wurden in die Schule aufgenommen. Sie wurden von ihren KlassenlehrerInnen und Schülern des Jahrgags 6 musikalisch willkommen geheißen und durften auch gleich mitsingen und -musizieren.
5e web
Klasse 5e mit ihren Tutoren Bettina Komenda und Moritz Heinz
5ef1 web
Klasse 5ef1 mit ihren Tutoren Jennifer Kohr und Ulrich Dürr
5ef2 web
Klasse 5ef2 (Bläserklasse) mit ihren Tutoren Kathrin Sahner und Frank Lambert
5f web
Klasse 5f mit ihren Tutorinnen Nicole Griesche und Lisa Neff

Termine Anmeldung

wichtige Termine!!!

 

Informationsabend für Eltern u. SchülerInnen des 4. Schuljahres:

Donnerstag, 11. Januar 2018, 18.00 Uhr


Tag der offenen Tür:

Samstag, 03. Februar 2018 (Unterrichtsbesuche  von 8.30 Uhr – 12.00 Uhr)

 

Anmeldungen für das Schuljahr 2018/19:
 
von       Mittwoch, 21. Februar 2018
bis        Dienstag, 27. Februar 2018
 
vormittags zwischen 8.00 h und 13.00 h
Mittwoch, 21. Februar 2018, 8.00 h - 15.00 h
Samstag, 24. Februar 2018, 8.00 h - 12.00 h

Sekretariat Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule
Industriestraße 40, 66763 Dillingen

vorzulegen sind:

•    Geburtsurkunde / Familienstammbuch
(zur Einsicht)
•    Halbjahreszeugnis (Lernentwicklungsbericht) im Original (zum Verbleib)
•    Kontodaten (Einzug des Essensgeldes und eventuell Beitrag für Bläserklasse)

 

Startseite

Die Schulgemeinschaft

der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen
heißt Sie herzlich willkommen.


 
 
 

Wir sind Hauptpreisträger des Saarländischen Schulpreises

Die Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen ist Hauptpreisträger des Saarländischen Schulpreises 2016/2017.

Im Beisein des Schirmherrn Bildungsminister Ulrich Commerçon wurde unsere Schule in einer feierlichen Veranstaltung in der Aula der Universität am Dienstagabend (23. Mai 2017) für ihre herausragende pädagogische Arbeit geehrt.

In ihrer Laudatio sagte Jurymitglied Ingrid Kaiser zur Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule:

„Schulleitung und Kollegium leisten einen hohen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit als inklusive Schule. Als Teamschule haben sie eine bemerkenswerte Infrastruktur geschaffen und durch eine veränderte Unterrichtspraxis das Lernen in den Vordergrund gestellt. Mit einem immer wieder überarbeiteten Konzept versuchen sie der pädagogischen Kernfrage gerecht zu werden, wie Lernen bei unterschiedlichen Lernvoraussetzungen schülergerecht und für alle erfolgreich gelingt. Bemerkenswert ist, dass alle hier Beteiligten, Schüler, Lehrer, Eltern und außerschulische Partner sich als Lernende begreifen und durch Teamgeist und klare Strukturen eine Arbeit sichern, hinter der alle stehen.


 
Wir sind dabei und freuen uns sehr. Unser Dank geht an die Schulgemeinschaft, die gemeinsam an der Weiterentwicklung unserer Schule arbeitet.

Drei Schulen für Saar-Schulpreis nominiert


SAARBRÜCKEN (red) Die Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen,das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach und die Max-von-der-Grün-Gemeinschaftsschule Merchweiler sind für den Saarländischen Schulpreis 2016/2017 nominiert. Dies hat eine Jury aus Experten der Wissenschaft und der Schulpraxis entschieden.
Die Preisträger werden bei einer Feier am 23. Mai an der Saar-Uni ausgezeichnet. Der mit 20 000 Euro dotierte Schulpreis wird seit 2007 – inzwischen alle zwei Jahre – von der Stiftung Demokratie Saarland und der Landeselterninitiative für Bildung in Zusammenarbeit mit der Schüler- und Elternvertretung des Landes sowie dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien ausgelobt.
Mit dem Schulpreis soll gute pädagogische Arbeit an Schulen gewürdigt werden. Bewertet werden sechs Bereiche: Qualität von Unterricht und Lernen, individuelle Förderung und Umgang mit Vielfalt,
Verantwortung für sich und andere, Schulklima, Schule als lernende Organisation und Leistungen der Schüler. Über die bloße Wissensvermittlung hinaus gelte es, die individuellen, sozialen und
schöpferischen Fähigkeiten der Schüler auszubilden. Ziel sei die Förderung von Selbstständigkeit und verständnisintensivem Lernen, Verantwortung und Leistungsbereitschaft.

(Bericht SZ vom 7.4.2017)


 


 

Impressum

Impressum
 
Bei Anfragen, Beschwerden, Hinweisen und Anregungen wenden Sie sich bitte zunächst an den Verantwortlichen für die Website:
Schulleiterin Ruth Breuer, Re'inGemS.
 
Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen
Industriestraße 40
66763 Dillingen
Tel. 06831/9786-0
Fax. 06831/9786-30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Diensteanbieter dieses Internetangebots ist das Saarland, vertreten durch den Minister für Bildung und Kultur, Trierer Straße 33, 66111 Saarbrücken, Telefon: 0681/501-7565, E-Mail-Kontakt
 
  • Oberstufe

    Gemeinsame Gymnasiale Oberstufe

    Die Gemeinsame Gymnasiale Oberstufe der Integrierten Gesamtschule Dillingen und der Erweiterten Realschule Dillingen führt SchülerInnen beider Schulen ohne Schulwechsel in drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

    Die Oberstufe steht aber auch SchülerInnen des Gymnasiums und anderer Gesamtschulen oder Erweiterter Realschulen offen.

    Unser Profil:

    Die Oberstufe ist allgemeinbildend.

    Es erfolgt keine Spezialisierung über ein zusätzliches Profilfach. Dadurch haben die SchülerInnen in den Kernfächern mehr Lernzeit zur Verfügung.

    Auch SchülerInnen, die in der Erweiterten Realschule oder Gesamtschule nur eine Fremdsprache erlernt haben, werden aufgenommen. Sie belegen in der Oberstufe zu ihrer 1. Fremdsprache das Fach Spanisch bis zum Abitur als 2. Fremdsprache.

    Voraussetzung für die Aufnahme:

    Gesamtschulen – Berechtigung zum Übergang in die Klassenstufe 11 (EP)

    Erweiterten Realschulen – Berechtigungsvermerk auf dem Abschlusszeugnis der Klasse 10

    Gymnasien – Versetzung in die Klassenstufe 10

    Die Aufnahme wird rechtswirksam am Ende des Schuljahres, wenn das Abschlusszeugnis mit einem Vermerk über die Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe vorgelegt wird.

     

    Anmeldungen werden im Sekretariat zwischen 8.00 Uhr und 13.00 Uhr entgegengenommen.

    Zur Anmeldung sind das Original oder eine beglaubigte Kopie des Halbjahreszeugnisses der Klasse 10 und eine Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch mitzubringen.

    Weitere Auskunft:

    Sekretariat (06831-9786-0) oder

    Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch mit unserem Oberstufenleiter, Herrn Michels: 06831-9786-17

    Download:

    Hier geht es zur Stundentafel der Einführungsphase (Klasse 11 oder EP) und der Hauptphase (Klassen 12/13 oder HP I/HP II) in unserer allgemeinbildenden Oberstufe.

    Anmeldeformular für die Einführungsphase.

    Hier finden Sie Informationen zum Übergang in die Hauptphase und den Kurswahlen.