Schulleitertagung der UNESCO-Projektschulen im Auswärtigen Amt in Berlin

Schulleitertagung der UNESCO-Projektschulen im Auswärtigen Amt in Berlin

Am 4. und 5. November 2019 nahmen Anne Wilhelm und Timo Kochems an der Schulleitertagung der UNESCO-Projektschulen im Auswärtigen Amt in Berlin teil. Thema der Tagung war „Bildung ganzheitlich denken: Der Whole-School-Approach als Ressource zur Umsetzung des SDG 4 an UNESCO-Projektschulen“.

Ziel der Tagung war es, „einen aktiven und konkreten Beitrag zur Umsetzung des Bildungsziels der Agenda 2030 zu leisten: Dabei seht in diesem Jahr die Frage im Vordergrund, wie UNESCO-Projektschulen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ganzheitlich und langfristig in ihrer Schulgemeinschaft verankern können. Um dies zu erreichen, hält der Whole-School-Approach wertvolle Impulse und Lösungsansätze bereit, die im Rahmen der Tagung mit besonderem Fokus auf die Schulleitung und Schulsteuerung vertieft werden. Beiträge von Expert/innen umfassen umfangreiche Praxishinweise wie auch internationale Erfahrungen.“ (aus der Einladung des Auswärtigen Amtes und der UNESCO-Kommission).

In diesen zwei Tagen konnten wir viele interessante und wertvolle Ideen und Tipps zum Erreichen des Ziels der Tagung mitnehmen und freuen uns, diese der Schulgemeinschaft vorzustellen und in die UNESCO-Arbeit der Schule einfließen zu lassen.

 Schulleitertagung2019 Berlin

(von links nach rechts: Christine Löffler (Landeskoordinatorin der UNESCO-Projektschulen im Saarland), Wolfram Peters (Schulleiter Christian-von-Mannlich Gymnasium), Eric Brill (Schulleiter Leibniz-Gymnasium), Patric Busch (stv. Schulleiter Illtal-Gymnasium), Heiko Maas (Bundesminister des Auswärtigen), Timo Kochems (stv. Schulleiter der SSG), Janosch Marx (Schulkoordinator Waldorfschule Saar-Pfalz Bexbach), Anne Wilhelm (Schulkoordinatorin der SSG), Katharina Messinger (Schulkoordinatorin des Illtal-Gymnasiums))