Aktion Picobello 2017

Schüler der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen beteiligten sich an der
„Picobello-Aktion“ 2017

D

Das Wetter meinte es gut mit dem Müllsammelteam der SSG Dillingen. Bei strahlendem Sonnenschein packten die 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7e2 alles in ihre Müllsäcke, was auf dem und rund um das Schulgelände fahrlässig in der Natur entsorgt wurde.

In den Mülltüten landeten neben enorm vielen Verpackungen, Glasflaschen, Plastikflaschen, Zeitungen, Einkaufstüten und Spraydosen sogar Autoteile und ein alter Motorradhelm. Insgesamt kamen bei dieser Umweltschutzaktion 10 große Säcke Müll zusammen.

Die Schüler waren geschockt, als sie sahen, was alles achtlos in die Landschaft geworfen wird. Mit sehr großem Engagement haben sie dafür gesorgt, das Gelände rund um die SSG von Müll zu befreien.

Nun hoffen alle, dass ihre Aktion zum Nachdenken angeregt hat. Jeder, der glaubt seinen Müll auf diese Art und Weise loswerden zu müssen, sollte sich Gedanken machen, was er der Umwelt damit antut. An Möglichkeiten seine Abfälle zu entsorgen mangelt es nicht. Überall stehen Mülltonnen, Container und Gelbe Säcke zur Verfügung.

Ein herzliches Dankeschön an die Klasse 7e2!

HSA 2016

 

Feier des Hauptschulabschlusses

 

Am Freitag (08.07.2016) wurden an unserer Schule die Zeugnisse des Hauptschulabschlusses (HSA) vergeben. Die Klassenlehrer und Schulleiterin Frau Breuer konnten insgesamt 16 Absolventen zum erfolgreichen Abschluss gratulieren.

Auch an dieser Stellen nochmals herzlichen Glückwunsch!

Die Absolventen der Klasse 9e1 mit ihren Klassenlehrern, Thomas Gläser und Peter Simon.
Die Absolventen der Klasse 9e2 mit ihren Klassenlehrern, Irene Schneider und Max Kammer.
Frau Breuer gratulierte auch den Jahrgangsbesten: Wiebke Gratz (9e1) und Gino Carretta (9e2).

 

Zahlreiche Schüler der anderen Kurse, Familie und Freunde begleiteten die Absolventen an diesem besonderen Tag.

 

 

Ein herzliches Dankeschön gilt auch unserer Schulband unter Leitung von Frank Lambert, die diese Feier begleiteten.

 

 

Vorlesewettbewerb im Jahrgang 5

 

Vorlesewettbewerb im Jahrgang 5

Im Rahmen der Lesewoche (25. – 29.04.15) haben die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 die besten Vorleser aus ihren Reihen ermittelt. Alle Schülerinnen und Schüler der vier Klassen haben beim Vorlesewettbewerb mitgemacht. Jeder las zunächst einen bekannten Text vor, der selbst ausgesucht und geübt werden konnte. Ganz häufig haben die Kinder aus dem spannenden Buch „Im Bann des Tornados“ (A. Langen) gelesen, das wir zu Beginn der Lesewoche in der Buchhandlung „B“ geschenkt bekommen hatten. Nach dem bekannten folgte ein unbekannter Text, der von der jeweiligen Deutschlehrerin ausgewählt worden war.

Bewertet wurden neben der Lesetechnik auch das Textverständnis und die Gestaltung des Textes beim Vorlesen. So wurden in den vier Klassen die Klassensieger ermittelt:

5e1: Tim Steiner

5e2: Amélie Magar

5e3: Elena Jochum

5f: Yannik Ziegler

Herzlichen Glückwunsch den Klassensiegern! 

Diese stellten sich montags nach der Lesewoche nochmals der Herausforderung und ermittelten untereinander den Jahrgangssieger. Frau Ney und Frau Vogel bestätigten als Jury allen vier Schüler/innen eine sehr gute Lesekompetenz. Ein bisschen besser als die anderen drei schnitt an diesem Morgen Elena Jochum (5e3) ab, die damit zur jahrgangsbesten Vorleserin wurde.

In der 8. Stunde versammelten sich alle Fünferklassen zur Siegerehrung auf der Freifläche. Zunächst mussten die vier Klassenbesten nochmal ihr Können unter Beweis stellen: sie präsentierten die Kurzgeschichte „Das Tigerauge“ (L. M. Blum) und nahmen anschließend unter dem großen Beifallsjubeln ihrer Klassenkameraden ihre Urkunden und Buchgeschenke in Empfang.

  

Im kommenden Schuljahr werden wir den Lesewettbewerb in den Klassen 6 wiederholen. Dann wird der Jahrgangssieger bzw. die Jahrgangssiegerin ihr Können auch auf Kreisebene und vielleicht sogar auf Landesebene präsentieren können.

 

Bis dahin: Viel Spaß beim Lesen!

 

Tradition Kunst-Unterricht Freiberger

 

Traditionen soll man pflegen

Traditionen soll man pflegen, vor allem wenn sie süß sind. Abschließendes Schokoladensilberpapierkunstprojekt des Abiturjahrgangs 2016. Die Schüler entschieden sich für ein blühendes Vanitasmotiv, um die Vergänglichkeit einer schönen, gemeinsamen Zeit bildhaft zu machen.  
 

Das Ergebnis ist so glänzend, wie es der Kurs war. Ihr werdet mir nun für immer in blühender Erinnerung bleiben! Viel Glück für eure Prüfungen!

 

Euer Andreas Freiberger

 

Vortrag über Hochbegabung

Wir laden alle Interessierten herzlich ein!
 
Der aktuelle Vortrag der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V. in Dillingen:

„Was ist Hochbegabung – und wie gehe ich damit um?“

Referentin: Kerstin Ambach - Familienberaterin, Specialist in Coaching the Gifted (icbf), ADS/ADHS Coach (www.hochbegabung-begleiten.de)
 
 
Donnerstag, 12. November 2015 ab 19:30 Uhr
Sophie Scholl Gemeinschaftsschule Dillingen, Industriestraße 40, 66763 Dillingen, Hauptgebäude, 1.Etage


Zentrale Themen des Vortrages sind:
  1. Wie erkenne ich ein hochbegabtes Kind?
  2. Was heißt das für die Familie, Schule und das Umfeld?
  3. Welche Möglichkeiten zur Förderung gibt es?
Die Veranstaltung richtet sich an Eltern, Lehrer/innen, Erzieher/innen und alle, die am Thema „Hochbegabung“ interessiert sind.


Anmeldung bis 5.11.2015 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

5 € Unkostenbeitrag, zahlbar vor Ort – für DGhK Mitglieder freier Eintritt!

Abschlüsse 2015 MBA-HSA

 

Abschlüsse 2015

Nachdem wir im letzten Monat bereits unsere Abiturienten in die Welt schicken konnten, haben am 17. und 18. Juli auch unsere Prüflinge des Hauptschulabschlusses (HSA) und des Mittleren Bildungsabschlusses (MBA) ihren Schulabschluss gemeistert und auch gefeiert.

Insgesamt können wir 28 Schüler zu einem erfolgreichen HSA beglückwünschen. Von ihnen haben 11 den Hauptschulabschluss mit Qualifikation (HSA+) erreicht, der zum Übergang in eine Berufsfachschule berechtigt.