Verabschiedung Auschwitz-Studienfahrt

Verabschiedung zur Studienfahrt nach Auschwitz
Am 12. November wurden fünf Schüler unserer Schule ausgesandt, als unsere Vertreter an der Studienfahrt zur Gedenkstätte Auschwitz teilzunehmen. Insgesamt fahren 23 Schüler der saarländischen UNESCO-Projektschulen zu dieser Gedenkstätte.
Neben dem Besuch des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau, einem Gespräch mit Zeitzeugen sowie praktischen Arbeiten zum Erhalt der Gedenkstätte steht auch eine Tagesfahrt nach Krakau auf dem Programm.

Bei der Aussendung überreichten Gertrud Balfy-Klein und Katrin Sahner den Schülern neben einem Päckchen Süßigkeiten als "Nahrung für den Körper" auch ein „Sorgenpüppchen“. Es soll ihnen - als "seelische Nahrung" - helfen, die großen aber auch bewegenden Eindrücke, die auf sie warten, verarbeiten zu können. Ebenso wünschte Schulleiterin Ruth Breuer den Schülern viele Eindrücke auf einer Fahrt, die sie sicherlich sehr bereichern wird.

Alles Gute und kommt gesund wieder nach Hause!